Baumbestattung

Baumbestattung:

Eine Grabstelle im Wald, ein idyllischer Platz unter dem Lieblingsbaum als letzte Ruhestätte. Diesen Wunsch äussern immer mehr Menschen, deren Vorstellungen einer alternativen Bestattungsart in der Natur gänzlich entsprechen. So eröffnet sich eine natürliche und würdevolle Alternative zu den bislang gewohnten Bestattungsritualen.

Der gewünschte Baum wird zu Lebzeiten vom Kunden oder seinen Angehörigen ausgewählt, mit Ausnahme des Gemeinschaftsbaumes. In der Gebühr sind enthalten: Baumbestattungsvertrag, die Festlegung des Bestattungstermins, Bestattungsfotos und eine Gedenkurkunde. Die Asche wird im Wurzelbereich des Baumes eingebettet.

Es wird eine Aufrechterhaltung des Beisetzungsplatzes von mindestens 20 Jahren (ab letztem Beisetzungsdatum) garantiert.

Auf Wunsch kann für die entsprechende Ruhezeit eine kostenpflichtige Versicherung abgeschlossen werden, welche bei Zerstörung des Beisetzungsplatzes einen Ersatzbaum einschliesst.

Baumbestattung mit Angehörigen:

  • Gemeinschaftsbaum (1 Grabplatz)
  • Einzelbaum (1 Grabplatz)
  • Partnerbaum (2 Grabplätze)
  • Familienbaum (4 Grabplatz)

Zum Bestattungswald

Download Wegbeschreibung

Die Beisetzung kann direkt in die Grabstätte eingestreut werden, oder mittels einer 100% biologisch abbaubaren Biourne an den Wurzeln Ihres Baumes beigesetzt werden.

Es ist denkbar, sich zu Lebzeiten den geeigneten Baum als Bestattungsstätte auszusuchen. Dabei wird weitestgehend versucht, auf die verschiedenen Bedürfnisse der einzelnen Kunden einzugehen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, eine Willenserklärung oder noch besser einen Vorsorgevertrag abzuschliessen, damit Ihre letzte Reise nicht dem Zufall überlassen wird.

Wir bieten unterschiedliche Baumgräber und Baumarten an. Dies kann zum Beispiel eine Buche als Partnerbaum oder eine mächtige Eiche als Familienbaum sein. Selbst­ver­­ständlich können wir Ihren Wunschbaum auch noch nachträglich pflanzen. Die Grabpflege übernimmt in unseren Wäldern die Natur. Darüber hinaus kümmern sich auch Förster um den Bestand und die Gesundheit unserer Bestattungswälder. Die Ruhezeit einer Grabstätte beträgt dabei mindestens 20 Jahre.

Allgemeines

Eine Baumbestattung ist keine anonyme Bestattung, der Grabplatz ist bekannt und kann jederzeit von den Angehörigen und Freunden aufgesucht werden. Ein Namensschild am Baum erinnert an die in der freien Natur beigesetzte Person. Es ist eine stimmungsvolle Umgebung, die Trost spendet, da der Wald zu jeder Jahreszeit sein Kleid wechselt – Wald ist nicht gleich Wald, er hat viele Gesichter und spricht unsere Gefühle auf vielfältigste Weise an.

Durch diese Form der Beisetzung erhalten Sie im wahrsten Sinne des Wortes eine Rückführung in den biologischen Kreislauf, welche ein harmonisches Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur darstellt. Umweltüberlegungen und nicht zuletzt Kosten- und Zeitersparnis sind weitere Beweggründe sich für eine Ruhestätte am Wurzelreich eines Baumes zu entscheiden.

Die angebotenen Naturbestattungsarten setzen die Feuer­be­stattung voraus. Selbstverständlich dürfen Sie Ihren ganz persönlichen Bestattungswunsch in unsere Grundangebote mit einbringen.

Unser motiviertes Team von SCHWEIZER NATURBESTATTUNG, berät Sie gerne rund um die Uhr kostenlos. Zögern Sie nicht uns anzurufen oder kontaktieren Sie uns.

Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen der Mitmenschen.

Albert Schweizer

Baumbestattung